Aus Berufung zum Beruf

Etwas zu sehen, einen gewöhnlichen Gegenstand oder eine alltägliche Tätigkeit

und dies in der wahren Schönheit zu zeigen, wie wir sie heutzutage für selbstverständlich hinnehmen,

das ist mein Glaube, wenn meine Augen die Welt durch ein Objektiv sehen.

Das arbeiten mit der Kamera ist für mich mehr als ein Beruf. Ob das Filmen oder Fotografieren, beides löst in mir das gleiche Glücksgefühl aus und beides lässt mich träumen und wirklich leben zugleich.
Im Alter von 12 Jahren habe ich für einige Zeit mit einer analogen Minolta Spiegelreflexkamera begonnen, die Welt der Fotografie für mich zu entdecken. Schon damals wuchs in mir der heimliche Wunsch, eines Tages Fotograf zu werden. Einige Jahre später bekam ich zu meinem 18. Geburtstag eine Digitalkamera und begann erneut alles über die Fotografie und die Techniken wie ein Schwamm aufzusaugen.
      Nach meiner Ausbildung wandte ich meine Aufmerksamkeit mehr dem Film zu und begann eine Festanstellung bei der First-Entertainment GmbH, wo ich zwei Jahre lang arbeitete. Im Jahr 2015 machte ich mich selbstständig und stand vielen Herausforderungen gegenüber. Durch Unterstützung seitens Familie und Freunden, sowie meiner kreativen Ader und meinem Optimismus kam ich immer weiter voran. In Berlin habe ich vorrangig Mode- und Musikvideos komplett selbst produziert. Mitgearbeitet habe ich bei verschiedensten TV-Produktionen für Arte und Pro7 oder Internetvideos für Edeka und die Social Movie Night.
Nebenbei meldete sich auch meine Leidenschaft für die Fotografie zurück und ich begann mit einer Canon AE1-Programm im Kleinbildformat und später mit einer Mamiya 645 Super auch im Mittelformat zu fotografieren und einige meiner Filme sogar selbst im stockdunklen Bad zu entwickeln. Aktuell lege ich mein Augenmerk auf szenische Dokumentationen und Imagefilme und produziere mit moderner Kameratechnik, einem guten Auge und meist einfachsten Mitteln, sehr hochwertige Ergebnisse. Übrigens schreibt sogar ein Online-Verleih namens gearo.de über mich.

„Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht.

Und es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einem gelben Fleck eine Sonne macht.

Pablo Picasso"